Projekt Beschreibung

EMKA Beschlagteile – eCam

Der elektromechanische Zungenverschluss eCam ist universell einsetzbar und wird als von außen unsichtbare, adaptive Verschlusssicherung eingesetzt. Der eCam dient als elektronische Verriegelung und Überwachung beliebiger Zungenverschlüsse. Er wird am Schrankrahmen mit 2 Schrauben oder dem beiliegenden, doppelseitigen Klebeband fixiert. Der eCam verriegelt über eine Falle die einlaufende Zunge und verhindert somit ein unberechtigtes Öffnen des Verschlusses. Der breite Einlaufbereich für die Zunge ist auch für Drehspannverschlüsse geeignet. Zum Öffnen wird die Falle über ein elektrisches Signal zurückgefahren und die Zunge freigegeben. Die Betätigung erfolgt beim eCam durch eine spezielle elektronische Ansteuerung (z.B. über die Maschinensteuerung oder auch mittels externen Kartenlesers und ID-Karte). So haben unbefugte Personen keine Möglichkeit, die entsprechende Tür bzw. Klappe zu öffnen. Die Vorbereitung einer optionalen Notöffnung per Bowdenzug ist bereits Bestandteil des eCam.