Projekt Beschreibung

la strada Nova EB von la strada Fahrzueugbau GmbH

Der neue la strada Nova EB beruht auf einer geschlossenen GfK-Monocoque-Kabine. Die aufwändige, aber extrem langlebige Monocoque Bauweise aus glasfaserverstärktem Kunststoff sichert eine hohe Isolierung, zuverlässige Dichtigkeit und elegante Linienführung. Der Aufbau des Nova präsentiert sich aus einem Guss ohne vorstehende Riegel, Griffe oder Scharniere an den Außenklappen. Die leicht abgedunkelten Fenster fügen sich bündig in das Erscheinungsbild ein. Ein großes Heckfenster schmiegt sich an die Linienführung der GfK-Monocoque-Kabine und lässt Licht und Luft in den Einzelbetten-Grundriss. Der für die Luxusklasse immer noch kompakte 6,99 Meter lange neue „Riese“ unter den la stradas baut auf dem 4,33 Meter langen Radstand des Mercedes Benz Sprinter mit Heckantrieb oder Allrad-Antrieb auf. Bei einem zulässigen Gesamtgewicht von 4,1 Tonnen verbleiben bis zu 710 Kilogramm Zuladungsreserve – reichlich für einen zwei Personen Grundriss.